Der Sparerpauschbetrag wird zum 01.01.2023 erhöht

Muss ich meinen Freistellungsauftrag ändern?

Das Gesetz zur Erhöhung des Sparerpauschbetrags wurde verabschiedet.
Das sind die Änderungen ab 01.01.2023:

  • Für Einzelpersonen erhöht sich der Sparerpauschbetrag von derzeit 801 Euro auf 1.000 Euro.
  • Bei Ehepaaren bzw. zusammenveranlagten Lebenspartnern erhöht sich der Sparerpauschbetrag von 1.602 auf 2.000 Euro.

Wir passen Anfang Januar 2023 die Freistellungsaufträge automatisch an:

  • Sie haben aktuell den maximalen Betrag von 801 Euro bis auf Weiteres erteilt?
    Dann erhöht sich dieser Betrag automatisch auf 1.000 Euro zum 01.01.2023. Sie müssen dafür nichts tun.
  • Sie haben aktuell den maximalen Betrag von 1602 Euro bis auf Weiteres erteilt:
    Dann erhöht sich dieser Betrag automatisch auf 2.000 Euro zum 01.01.2023. Sie müssen dafür nichts tun.
  • Ihr Freistellungsauftrag bei uns ist aktuell niedriger als die mögliche Obergrenze?
    Dann erhöhen wir diesen zum 01.01.2023 prozentual um 24,844 %.

Sie möchten Ihren Freistellungsauftrag ab 01.01.2023 anders aufteilen?

Sprechen Sie mit uns. Wir beraten Sie gerne.